Die erfolgreichen Damen des SC Stadthagen v. l. Elena Simon, Kati Maaß

 Stadthäger Schwimmerinnen erfolgreich bei den Bezirksmastersmeisterschaften 2017

Bei den Bezirksmastersmeisterschaften am 15. Januar 2017 in Hildesheim stellten sich auch zwei Schwimmerinnen des SC Stadthagen der Konkurrenz in ihren Altersklassen.

Elena Simon (AK 30) belegte sieben mal Platz eins, wobei sie wiedereinmal zwei neue Vereinsrekorde aufstellte. Über 50m Brust in 00;36,12 min. und 25m Brust in 00;16,60 min.

Kati Maaß (AK 40) startet ebenfalls sieben mal und belegte auch sieben mal Platz eins.

Es gab für jede Schwimmart und Altersklasse eine Mehrkampf-Kombiwertung, die aus den Strecken 25 m, 50 m und 100 m in derselben Schwimmart besteht. Es erfolgt eine Addition der in diesen Wettkämpfen geschwommenen Einzelzeiten.

Beide Schwimmerinnen starteten in den Mehrkampfwertungen in ihren Altersklassen.

Elena Simon in der Mehrkampfswertung Brust weiblich und Schmetterling weiblich und Kati Maaß in der Mehrkampfswertung Schmetterling weiblich und Freistil weiblich.

Hier belegten beide Schwimmerinnen jeweils Platz eins.

In der Vereinswertung, an der zwanzig Vereine teilnahmen wurde es Platz sieben.

Ein besonderer Dank geht an Benno Ehmke, der sich bereit erklärte an diesem Wettkampf als Kampfrichter anzutreten.

 

Erfolgreiche Teilnahme des SC Stadthagen

Bei den 7. Deutsche Kurzbahnmeisterschaften der Masters in Hannover mit 330 teilnehmenden Vereine und 4076 Einzelstarts stellten sich auch zwei Schwimmerinnen Elena Simon und Kati Maaß des SC Stadthagen in ihren Altersklassen der Konkurrenz. Elena Simon in der Altersklasse 30 und Kati Maaß Altersklasse 40.
Zum Ende der Wettkampfsaison zeigten beide Damen nochmals ihre Klasse. Mit vier neuen Vereinsrekorden, davon allein drei für Elena Simon über 200m Lagen in der Zeit von 02;39,19 Min., 100m Lagen in 01;11,94 Min und 100m Brust in 01;17,11 Min.
Kati Maaß stellte in der Zeit von 02;20,41 Min.über 200m Freistil ebenfalls einen neuen Rekord auf. Weiter Erfolge waren zwei persönlichen Bestzeiten, einer Saisonbestzeit und zwei Saisonrekorden.
Beide Schwimmerinnen meldeten sich auch zu einer Mehrkampfwertung.
Bei der kleinen Mehrkampfwertung werden alle vier 50m Strecken und 100m Lagen und bei der großen Mehrkampfwertung alle vier 100m Strecken und 200m Lagen geschwommen. Die Zeiten werden nach der aktuellen DSV Mastertabelle in Punkte umgerechnet. Beim Zwischenstand in der kleinen Mehrkampfwertung weiblich belegte Kati Maaß in ihrer Altersklasse Platz 3 mit 2993 Punkten, Elena Simon Platz 4 mit 2791 Punkten. 

Siegerehrung 200m Lagenfinale weibl Jahrgang 2005/2006

Platz 1 und Platz 3 für Maja Reuther und Luna Drechsel

 

2.Platz der Gesamtwertung des SC Stadthagen beim 23. Barbarossa- Swimm – Cup 2016
Beim diesjährigen Barbarossa Swimm Cup in Obernkirchen mit einer Beteiligung von sieben Vereinen und 749 Starts belegte der SC Stadthagen mit 91 Einzelstarts einen hervorragenden 2. Platz. 32 mal Platz, 9 mal Platz 2 und 7 mal Platz 3 führten zu diesem Erfolg.
Für den Finallauf über 100m Freistil Jahrgang 2007/2008 qualifizierte sich Ludovika von Berlepsch (2008 ) und belegte eine sehr guten 6. Platz.
Im Finale 400m Lagen weiblich, für das sich 6 Schwimmerinnen qualifizierten erkämpfte Kati Maaß einen unangefochtenen 1 Platz.
Für die Finalläufe über 200m Lagen in ihren Altersklassen qualifizierten sich und belegten:
weiblich Jahrgang 2005/2006 Maja Reuther (2006) Platz 1 und Luna Drechsel (2006) Platz 3
Jahrgang 2003/2004 Stella Drechsel (2004 ) Platz 2
Jahrgang 2001/2002 Jennifer Ebert ( 2001) Platz 5
Jahrgang 1999/2000 Sarah Elisabeth Feike ( 1999 ) Platz 3 und Kira Gonser ( 1999 ) Platz 4
Jahrgang 1998/ und älter Elena Simon ( 1985 ) Platz 1 und Kati Maaß ( 1973 ) Platz 2
 
männl. Jahrgang 2001/2002 Eric Maaß ( 2002 ) Platz 3
Jahrgang 1999/2000 Frederik Ehmke ( 2000 ) Platz 2 und Aaron Blume (1999) Platz 3
 
Der SC Stadthagen möchte sich bei allen Betreuern und Kampfrichtern bedanken, die sich für diesen Wettkampf bereitgestellt haben.
 

SC Stadthagen kürt Vereinsmeister

Julian Kerkmann gewinnt Minipokal

Bei den diesjährigen Vereinsmeisterschaften des SC Stadthagen im Lindhorster Freibad am 20.06.2016 hatten sich insgesamt 70 Schwimmerinnen und Schwimmer angemeldet, um in den jeweiligen Jahrgängen ihre Vereinsmeister zu ermitteln. Zeitgleich wurde der Saisonabschluss mit Gegrilltem gebührlich gefeiert.
Auch in diesem Jahr zogen sich traditionell bereits am Nachmittag schon die Wolken zusammen, um direkt beim ersten Startpfiff auch von oben für das notwendige Nass zu sorgen. Nichtsdestotrotz sprangen die Sportlerinnen und Sportler motiviert in die Wellen.
Als jüngster Teilnehmer sicherte sich der 5jährige Julian Kerkmann den Minipokal, den er sichtlich stolz entgegennahm. Über eine Medaille freute sich aber auch Uwe Kaschel als ältester Teilnehmer mit 65 Jahren.
Weitere Ergebnisse lauten:
Jill Brockmeier, (2008), Maja Reuther (2006), Marike Döring (2005), Stella Drechsel (2004), Josephine Kerkmann (2003), Evangelia Topalidou (2002), Jennifer Ebert (2001), Amelie Brandt (2000), Sarah Feike (1999), Elena Simon (AK 30), Katharina Quart (AK 35) und Kati Maaß (AK 40)
Julian Kerkmann (2011), Just Engelking (2008), Lukas Meyer (2007), Jasper Lorenz (2006), David Sperling (2005), Sotirios Topalidis (2004), Colin Blume (2003), Mathys Touzet (2002), Frederik Ehmke (2000), Aaron Blume (1999), Andreas Fischer (AK 45), Benno Ehmke (AK 50) und Uwe Kaschel (AK 65)
Ein ganz besonderer Dank geht an die Trainerinnen und Trainer, die jede Woche am Beckenrand stehen, um den Kindern und Jugendlichen den Schwimmsport näher zu bringen. Aber auch die Eltern, die den Verein mit ihrer Kampfrichtertätigkeit unterstützen.

Elena Simon in Aktion

SC Stadthagen belegt beim 30.Staatsbad-Pokalschwimmfest des Vfl Bad Nenndorf Platz 6
 
Am 17./18.September 2016 war es wieder soweit. Der Schwimmclub Stadthagen stellte sich beim 30.Staatsbad Pokal des VfL Bad Nenndorf der Konkurrenz von 16 teilnehmenden Vereinen.
Die 16 Aktiven vom Schwimmclub Stadthagen gaben bei 85 Einzelmeldungen und 2 Staffeln ihr Bestes.
Am Ende belegte das Stadthäger Team den 6. Platz in der Gesamtwertung.
Diese hervorragende Teamleistung wurde durch die tollen Einzel- und Staffelleistungen der Aktiven möglich.
Die Stadthäger standen 23 mal auf dem Treppchen., davon waren 6 erste Plätze, 12 zweite und 5 dritte Plätze.
Bei den Staffelwettbewerben erkämpften sich die Stadthäger einen dritten und einen fünften Platz.
Insgesamt stellten die Stadthäger Schwimmer 46 persönliche und 3 Saisonbestzeiten auf.
Besonderes Highlight waren die neuen Vereinsrekorde von Elena Simon über 50m Brust in der Zeit von 00;36,72 Min.,100m Lagen in 01;12,56 Min. und 200m Brust in 02;52,80 Min.
In der Wertung „punktbeste Teilnehmerinnen“ belegte Kati Maaß Platz1 mit 3391 Punkten und Elena Simon Platz 3 mit 3133 Punkten.
Die erfolgreichsten Schwimmerinnen und Schwimmer waren Kati Maaß (1973) mit 2x Gold und 2x Silber, Elena Simon (1985) 2x Gold, 3x Silber und 1x Bronze.
Ebenfalls erfolgreich waren Aaron Blume (1999 ) 1x Gold, Mathys Touzet 1x Silber und 1x Bronze sowie Stella Drechsel (2004) je 1x Gold,Silber und Bronze.
Auch die jüngsten Schwimmer zeigten ihre Klasse.
So errangen Ludovika von Berlepsch ( 2008) je 1x Silber und Bronze, Maja Reuther ( 2006 ) 3x Silber und 1x Bronze.
Alle anderen Aktiven des SC Stadthagen, die sich nicht plazieren konnten, aber beim Staatsbad Pokal ihr bestes gaben, können ebenfalls stolz auf sich sein.
Jede geschwommenen Bestzeit ist ein schöner und anerkennenswerter Erfolg.
An dieser Stelle möchten wir uns bei den Eltern Benno Ehmke, Ulrich Krückeberg, Torsten Lange und Miriam Touzet bedanken, die sich bereit erklärten als Kampfrichter bei dem Wettkampf teilzunehmen.
Es ist nicht leicht an 2 Tagen seine Freizeit zu opfern und dieses verantwortungsvolle Amt des Kampfrichters zu übernehmen.
   
Copyright © 2018 Schwimmclub Stadthagen e.V.. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
© Schwimmclub Stadthagen "Grün-Weiß" e.V.