Die erfolgreiche Damenstaffel

SC Stadthagen erfolgreich bei den Kreismeisterschaften

Zu den diesjährigen Kreismeisterschaften am 02.03.2019 im Hamelner Hallenbad lud der Kreisschwimmverband Schaumburg-Weserbergland e. V. ein.

Neben 426 Einzelmeldungen waren auch 26 Staffelstarts zu verzeichnen. Für den SC Stadthagen traten 16 Sportlerinnen und Sportler mit 86 Einzel-und 6 Staffelstarts an. Insgesamt belegten bei der männlichen Jugend die Stadthäger Staffeln 2x Platz 3 und die weiblichen Jugend 2x Platz 2. Das Quartett Jill Carolina Brokmeier, Alexandra Stanica, Jasmin Deppner erkämpften sich je 1x Platz 4 und Platz 5.

Insgesamt standen die Stadthäger 82x in der Jahrgangswertung auf dem Treppchen.

Die jüngsten Schwimmer Mila Drechsel (2011) belegte 2x Platz 1, Thore Maximilian Schumann ( 2011) 3x Platz 1. Im Jahrgang 2008 belegte Jill Carolina Brokmeier 1x Platz 1 und Just Engelking 6x Platz 1.

In der Mehrkampfwertung sammelten folgende Schwimmerinnen und Schwimmer fleißig Medaillen.SC Stadthagen:

Damen

1. Platz Mila Dechsel(2001) , 2.Platz Jill Carolin Brokmeier (2008)

3. Platz Alexandra Stanica ( 2008), 4.Platz Ludovica von Berlepsch

1. Platz Maja Reuther (2006) 3. Platz Luna Drechsel (2006) 4.Platz Jasmin Deppner(2006)

2. Platz Stella Drechsel( 2004) 3. Platz Lotte Krallinger (2003)1.Platz Kati Maaß (1973)

Herren

1. Platz Thore Maximilian Schumann (2011),1. Platz Just Engelking (2008)

5. Platz David Sperling (2005),2. Platz Eric Maaß(2002), Arne Reuther (2001)

 

SC Stadthagen schwimmt auf Platz 3

 

Toller Erfolg beim Misburger Schwimmfest

Viel Wasser wurde am 10.März 2019 im Stadionbad Hannover im Rahmen des Misburger Schwimmfestes bewegt. 304 Schwimmer aus 17 Vereinen hatten sich zu diesem sportlichen Event mit 843 Einzelstarts angemeldet. Der SC Stadthagen reiste mit einer reduzierten Wettkampfmannschaft, 7 weiblichen und 1 männlichen jungen Sportler an.

Neben dem kindgerechten Wettkampf für die Jahrgänge 2012 und jünger, beschränkte sich die Ausschreibung auf die Jahrgänge 2002 bis 2011.

Zur Freude der Trainer/-innen konnten mehrere Plätze auf dem Siegerpodest verzeichnet werden. Und zur Freude der Sportler gab es für die Plätze 1 bis 3 Medaillen.

Die Billanz der weiblichen Teilnehmer sind 9 erste Plätze ,5 zweite Plätze und 5 dritte Plätze. 

Erfolgreichste Schwimmerin war Lotte Krallinger (2003) mit fünf 1. Plätzen, gefolgt von Maja Reuther  (2006) mit drei 1.Plätzen.

Als einziger Stadthäger Teilnehmer bei der männlichen Jugend  belegte Just Engelking vier mal Platz 1.

Ebenso erfolgreich waren die 3 Staffeln der weiblichen Jugend mit drei mal Platz 1.

Durch die erfolgreichen Leistungen der Schwimmerinnen und Schwimmer sicherte sich der SC Stadthagen in der Mannschaftswertung trotz der großen Konkurrenz den 3. Platz.

Neben vielen persönlichen Bestzeiten nahmen die Sportler auch mal die Erfahrung mit, in einem großen Hallenbad, Wettkampfluft und Wasser geschnuppert zu haben.

Herzlichen Dank an die Kampfrichter, ohne die die Wettkampfmannschaft nicht auf Reisen gehen könnte.

 

Meisterschaftswochenende für SCS Schwimmerinnen und Schwimmer

Sieben Starts und Sieben Siege und ein neuer Vereinsrekord für Kati Maaß

Zwei Meisterschaften standen am vergangenen Wochenende auf dem Wettkampfplan der Schwimmerinnen und Schwimmer des SC Stadthagen. In Hannover im Stadionbad fanden die Bezirks- und Bezirksjahrgangsmeisterschaften 2019 auf der 50m Bahn statt, in Braunschweig waren zeitgleich die Norddeutschen Meisterschaften der Masters.

140 Vereine hatten in Braunschweig insgesamt 580 Schwimmerinnen und Schwimmer am Start. Kati Maaß und Kira Gonsor starten für Stadthagen in Braunschweig 11 mal. Für Kira Gonser war es die erste Teilnahme an einem Masterswettkampf mit 4 Einsätzen, einer persönlichen Bestzeit über 50 m Brust (Platz 14) und einem guten 13. Platz über 100 m Brust in der jüngsten und gut besetzten Altersklasse 20. Kati Maaß konnte bei ihren 7 Starts alle Wettbewerbe in ihrer Altersklasse (45) souverän für sich entscheiden und stellte dabei über 50 m Schmetterling einen neuen Vereinsrekord mit 31,86 sec. auf. Die anderen sechs Goldmedaillen sammelte sie über 50 m Brust, Freistil und Rücken, über die 100 m Schmetterling und Freistil sowie die 200 m Freistil. Die Freude über den neuen Vereinsrekord und die maximal goldene Medaillenausbeute war groß.

Große Freude gab es auch in Hannover. Dort stellten sich Jill Brokmeier (Jg. 2008), Maja Reuther (Jg. 2006) und Just Engelking (Jg. 2008) der großen Konkurrenz von 450 Schwimmerinnen und Schwimmern aus 39 Vereinen bei den Bezirksmeisterschaften, für die sich das Dreierteam mit den notwendigen Pflichtzeiten in den vorangegangenen Wettkämpfen qualifiziert hatte. Die Bilanz fällt für alle drei hervorragend aus: 11 neue persönliche Bestzeiten und ein neuer Saisonrekord bei 12 Starts. Diese Ergebnisse wurden mit je einen Podestplatz für jeden der Drei belohnt. Just Engelking konnte die Silbermedaille über 100 m Rücken mit nach Hause nehmen, Jill Brokmeier ebenfalls die Silbermedaille über 50 m Schmetterling und Maja Reuter freute ich über Bronze über 50 m Brust.

 Das Stadthäger Trio sicherte dem SC Stadthagen damit auch die beste Schaumburger Platzierung in der Jahrgangswertung der Vereine und schreibt so die gute Wettkampfbilanz des SC Stadthagen in diesem Jahr fort.

Mila Drechsel und Jelka von Berlepsch freuen sich über ihre Siege

Staffel-Mädels erfolgreich in Hameln

An dem diesjährigen Hamelner Nachwuchsschwimmfest am 02. Februar nahmen 71 junge Schwimmerinnen und Schwimmer aus 9 Vereinen mit insgesamt 234 Einzel- und 10 Staffelstarts teil.

Darunter acht Schwimmer des SC Stadthagen mit 30 Einzel- und einem Staffelstart. Insgesamt standen die Stadthäger 23 mal auf dem Treppchen. Erfolreichste Schwimmer waren, mit drei ersten Plätzen Jelka von Berlepsch ( 2011) und  Just Engelking ( 2008)  mit vier, ihnen folgten mit jeweils vier zweiten Plätzen Maja Reuther ( 2006 ), Jill Carolina Brokmeier ( 2008 ) und Alexandra Stanica ( 2008). Aber alle anderen konnte auch mit ihren erbrachten Zeiten und Platzierungen stolz sein,

Ein besonderes Highlight war der Staffelsieg. Das junge Damenquartett aus Stadthagen, Jill Carolina Brokmeier, Ludovika von Berlepsch, Alexandra Stanica und Maja Reuther belegten in der 4 x 50m Freistilstaffel in einer Zeit von 2:30,77 min den ersten Platz.

Allen Betreuern und Kampfrichtern, die sich bereiterklärt hatten den SC Stadthagen zu unterstützen gilt ein besonderer Dank.